Neu-Eröffnung Krone Rietheim

Krone Rietheim, Innenaufnahme des Gastraumes
Neueröffnung Krone Rietheim, 3. Oktober 2015

Die Krone Rietheim kannte ich bis jetzt eigentlich nur von Aussen, wenn ich auf der schönen Terrasse eine Rast einlegte auf meinen Walks oder Spaziergängen.


Gestern habe ich nun das Innere richtig wahrgenommen: Frisch gestrichen, mit hellen Vorhängen, präsentiert sich das gemütliche Lokal bei der Neueröffnung durch Christel Gsponer und ihr Team.  Da kann man es sich durchaus das Ganze Jahr über gut gehen lassen!

Wegen meiner Knie-OP war ich dieses Jahr weniger auf Touren, deswegen bekam ich auch nur am Rande mit, dass die Krone Rietheim geschlossen wurde: Einheimische beklagten sich im Zug bitter, dass sie diesen beliebten Treffpunkt verlieren würden …


Zum Glück erfuhr ich kurz darauf, dass die Trockenzeit nicht lange dauern würde: Christel Gsponer, vielen Zurzibieter als Serviertochter vom Schwert, Bad Zurzach bekannt, würde den Gasthof übernehmen und am 2. Oktober wieder eröffnen. Christel und ihre Familie haben in den letzten Wochen gemeinsam angepackt, gestrichen und aufgefrischt, damit sie das Restaurant pünktlich zur geplanten Eröffnung in voller Schönheit präsentieren konnten.

Gestern war es nun so weit – und die Leute kamen in Scharen: Viele bekannte Gesichter aus dem Schwert, natürlich, aber auch neugierige Rietheimer, die "ihre" Krone nun endlich wieder haben.


Die heimelige Holz-Einrichtung präsentiert sich praktisch unverändert, nur der schwere Holzbank um den Stammtisch ist verschwunden, was den Raum grösser wirken lässt. Helle Vorhänge und hübsche Dekorationen setzten heimelige Akzente.


Die Karte präsentiert sich schlicht, gut aufgeräumt und übersichtlich.
Sie enthält Klassiker wie das Zvieriplättli, Pouletflügeli, Beef Tatar, aber auch einen herrlich präsentierten Krone-Burger sowie feine Fleisch- und Wildgerichte, ein paar Kindermenüs, bei denen ich durchaus auch gerne Kind wäre, und als Dessert unter anderem leckere Crêpes und ein hausgemachtes Parfait. Zusätzlich wurden wir zur Eröffnung mit feinen Häppchen als Vorspeise verwöhnt. Die Preise sind durchaus angemessen, die Portionengrössen für mich eher an der oberen Grenze.


An unserem Tisch wurden diverse Gerichte probiert:

Das Spezialraclette zur Eröffnung, ein feines Pilzrisotto, Salate, ein Käse-Wurstsalat … Das Essen wurde allenthalben gelobt, nur die Pouletflügeli waren für Gisela zu salzig, für mich an der oberen Grenze. Es handle sich um eine speziellen, fixfertige Gewürzmischung, die Christel selbst sehr liebt, teilte die Chefin persönlich Gisela auf ihre Reklamation mit und nahm ihren Koch damit in Schutz. Für mich ist das Geschmacksache: Ich habe Tage, da gelüstet es mich sehr nach Salzigem, an anderen Tagen mag ich es milder. Das kann ich entsprechend steuern, es gibt ja genügend anderes, was ich ausprobieren möchte.  

 

Und ich bin sicher:
Jetzt, wo auch mein Knie wieder mitmacht, werde ich ab und zu wieder in der Krone Rietheim einkehren – und das nicht nur, wenn die Terrasse geöffnet ist. 

 

Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Samstag    08:30 bis 24:00 Uhr

Sonntag                           10:30 bis 18:00 Uhr


Webseite (noch im Aufbau)


Hier einige Bilder des Eröffnungsabends:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0